Anmut

★★★★(< 5)
🕑 2 Protokoll Erotische Gedichte Geschichten

Sie lag da und schlief sanft. Ihr Atem war ruhig, aber gesund. Die Nacht war zu heiß für Deckung, ich starrte auf ihren Hügel. Sie hob immer einen Köcher, wenn sie schlief oder wach war, aber sie zu dieser Zeit anzustarren, war mehr als ich ertragen konnte.

Ich ging langsam weiter und schaute auf meine Venus. Es war Zeit, ein liebevolles Geschenk zu machen, das nicht meinen Penis betraf. Ich leckte sanft über ihre Zehen und nahm sie in meinen Mund, dann küsste ich sie langsam, meine Reise ging nach Süden.

Ein Stöhnen entkam ihren Lippen, aber es war sicherlich ein Vergnügen. Ihre erweiterten Glieder gaben mir einen Blick auf diesen wundervollen seidigen Schatz. Meine Küsse wurden jetzt härter, als ich über ihre Knie ging. Kein Mann könnte jemals mehr wundersame Schenkel als diese wieder küssen. Ihre Lippen sahen jetzt vor mir.

Meine Finger bewegten sich. Ich hörte ein weiteres Stöhnen, diesmal ein tieferes Geräusch. Ich leckte langsam ihren Eingang.

Meine Zunge war warm, aber fest. Ihre Finger packten die Matratze, als ich spürte, wie sie anfing, sich zu winden. Eine Hand ergriff dann meinen Kopf und zog mich grob hinein.

Ich entfaltete meine Zunge in ihr. Ihre Säfte durchnässten mein Kinn. Erst auf und ab, dann seitwärts, passte meine andere Liebesdrüse tiefer in sie hinein, wie ein Finger in einem Handschuh. Schneller und tiefer, als meine Finger ihre Knospe fanden. Meine Zunge drückte härter, als ich spürte, wie sie zu fluten begann.

Ihre Wellen schluckte ich schnell. Mein dionysisches Fest. Eine Mahlzeit, auf die ich nicht verzichten kann. Ich würde einen sehr mutwilligen Priester machen. Ihre Atmung wurde dann sanft.

Ein Lächeln breitete sich auf ihrem Gesicht aus. "Bitte machen Sie das nächste Mal eine Pause, bevor Sie mich essen, da Sie nie Gnade ausgesprochen haben."

Ähnliche Geschichten

Gib die Nacht auf

★★★★★ (< 5)
🕑 1 Protokoll Erotische Gedichte Geschichten 👁 401

Weiße Samtblumenblätter, über einem Grasmeer gestreut. Der dunkle Nachthimmel weicht den blassen Rosa, der tiefen Rose des Morgens. Tau auf die Blütenblätter, jeder Tropfen ein funkelndes Juwel,…

fortsetzen Erotische Gedichte Sexgeschichte

Muffige Erinnerungen

Liebe, Sex und bleibende Erinnerungen…

🕑 1 Protokoll Erotische Gedichte Geschichten 👁 339

Mein zerknittertes Bett am Tag. Erinnert sich an den muffigen Geruch der leidenschaftlichen Liebe unserer Nacht, die wir gemacht haben, als sich unsere Körper zusammenzogen. Wie wilde Schlangen, die…

fortsetzen Erotische Gedichte Sexgeschichte

Eine gestohlene Nacht

★★★★★ (< 5)

Ich werde dich haben…

🕑 1 Protokoll Erotische Gedichte Geschichten 👁 479

Er berührt meinen Mund mit Liebe in seinen Augen. Nur ein Kuss, nicht mehr, nur flüchtig. Er hält mich fest und ich atme seinen Geruch ein; Die Berührung seiner Hände ließ meine Brustwarzen…

fortsetzen Erotische Gedichte Sexgeschichte

Sexgeschichte Kategorien