Ein Akt der Verführung

★★★★★ (< 5)

Der Titel sagt alles...…

🕑 4 Protokoll Fickgeschichten

Ich sah ihn an diesem Tag wieder und versuchte, dieses schreckliche Gefühl von Lust und Nervosität in meinem Magen zu ignorieren, als er an mir vorbeiging. Er war genau das, was ich wollte, absolut alles! Ich konnte anscheinend nicht aufhören zu starren; Ich ließ meine Augen an seinem männlichen Körper auf und ab gleiten und schaute dann wieder zurück zu seinem Gesicht. Er schien zu bemerken, dass ich ihn anstarrte und sah mich an, hielt meinem Blick stand und stand dann einfach da. Ich hatte das Gefühl, ich könnte mich nicht davon abhalten, zu ihm zu gehen, es war, als wäre ich völlig unfähig, mich von ihm fernzuhalten.

Ich ging zu ihm hinüber und dachte: ‚Ich weiß, dass alle dagegen sind und dass er große Schwierigkeiten bekommen könnte, wenn er mitmacht, was ich will, aber es ist mir egal, ich will ihn.' Er schien schockiert zu sein, als er mich direkt vor seinem Gesicht stehen sah, und ich lächelte ihn an und griff dann durch seine Hose nach seinem Penis. Ich fühlte, wie er bei meiner Berührung zusammenzuckte und nach Luft schnappte. "Was machst du?" fragte er und versuchte nicht einmal, meine Hand wegzubewegen.

Ich sagte nichts und trat von ihm weg, ging von ihm weg und spürte, wie er mich beobachtete, als ich ging. Das Ganze war so aufregend und ich bekam einen Nervenkitzel von dem Ganzen, ich schaute zurück zu ihm über meine Schulter und sah ihn immer noch da stehen mit einer Beule in seiner Hose. Später in der Nacht, als alle schliefen, zog ich ein Kleid an, das so kurz war, dass es nicht einmal wirklich als Kleid betrachtet werden konnte. Das war natürlich alles Teil des Spiels; von der Art, wie er vorher reagiert hatte, wusste ich, dass ich ihn bekommen könnte.

Er saß an seinem Computer, die Augen auf den Bildschirm geheftet. „Hey“, sagte ich und setzte mich auf sein Bett. Er drehte sich zu mir um und schaute weiter, ohne überhaupt etwas zu sagen. „Komm her“, sagte ich und lachte fast über meine eigene Tat, er begann leicht zu zittern und sah höllisch nervös aus.

'Ach, armes Ding, dachte ich, er ist so sensibel'. Er stand unbeholfen auf und ging zu mir hinüber. „Setz dich“, sagte ich und sah zu ihm hoch. Er tat, was ich sagte, und setzte sich neben mich, wirkte unbeholfener denn je. „Ich will dich“, sagte ich und drückte meine Lippen auf seine.

Er küsste mich zurück und schien ausgeflippt, als ich plötzlich sein T-Shirt auszog. Er schien nicht viel zu reden, aber ich fand ihn trotzdem immer interessant. Ich sagte ihm, er solle sich hinlegen und küsste seine Brust, küsste ihn schließlich noch einmal und öffnete dann seine Hose. Ich bewegte meinen Mund zu seinem Penis und quälte ihn mit meiner Zunge.

Dann zog ich mein Kleid aus und ließ ihn meine Brüste spüren, sah dabei die Freude in seinen Augen. Ich hielt meinen Kopf zurück und lachte, dann sagte ich ihm, er solle mich ficken. Er zögerte zuerst, aber ich konnte sehen, dass er es wollte, einige Sekunden später stimmte er zu und ging in mich hinein, bewegte sich vor und zurück und atmete schwer. Schauder der Lust gingen durch meinen Körper, als er immer tiefer in mich eindrang. Er begann schwerer und schwerer zu atmen, schwitzte und keuchte vor Lust und sexuellem Vergnügen.

Wir kamen beide zusammen und blieben dicht beieinander, blieben für einen Moment in einem Kuss zusammen. Ich schlafe ein und wache einige Stunden später auf, getröstet und warm von seinen Armen um mich herum. „Hi“, sagte ich, als er aufwachte und sich aufsetzte. „Ich sollte gehen“, sagte ich, sammelte meine Kleider zusammen und zog mich an.

"Okay", sagte er, "kommst du heute Abend wieder?" Ich dachte kurz darüber nach und stimmte dann zu. Ich habe mich auf jeden Fall darauf gefreut, ihn wiederzusehen..

Ähnliche Geschichten

Die sexy Praktikantin dreht den Spieß um - Teil 2

★★★★★ (< 5)

Megan dreht den Spieß um und genießt es, die Kontrolle zu haben....…

🕑 13 Protokoll Fickgeschichten 👁 957

Die sexy Praktikantin dreht den Spieß um - Teil 2 "Mach dir keine Sorgen, Sklave. Ich bin ein sanfter Herr. Folge mir." Megan nahm mich bei der Hand und führte mich in die Küche. Als sie die…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte

Ruhe Teil 4- a 69 in 67

★★★★★ (< 5)

Ich habe die Welt nicht verändert, aber er hat meine verändert…

🕑 7 Protokoll Fickgeschichten 👁 855

Diese Geschichte spielt im Jahr 1967 - dem Sommer der Liebe. Ich wachte am nächsten Morgen mit einem sehr roten und wunden Hintern auf. Als ich im Bett lag und vor Schmerz zusammenzuckte, starrte…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte

Die Wanderung - Teil zwei

★★★★★ (< 5)

Im zweiten Teil revanchiert sich Sam mit ihrem lebhaften Mund und sie lieben sich unter den Sternen…

🕑 6 Protokoll Fickgeschichten 👁 563

Die Wanderung (Teil 2) Sam richtete sich auf den Baumstamm, während sie ihre Hände mit einem sanften Griff rieb und schnell seinen Schaft auf und ab rieb, während sie ihr Handgelenk drehte,…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte

Sexgeschichte Kategorien