Garys wildester Traum

Erotische Geschichte von Terigi
★★★★★

Eine perfekte Nacht mit einem perfekten Mädchen…

🕑 5 Protokoll Fickgeschichten

Es klopft an der Tür und ich gehe rüber, um sie zu öffnen. Es ist Gary. Seine Augen öffnen sich voller Ehrfurcht, als er den Anblick vor sich sieht. Ich grinse, als seine Augen über meinen Körper wandern und meine spitzenschwarzen Dessous betrachten. Ich nehme seine Hand und ziehe, er tritt ein und schließt die Tür, bewegt sich herum und ist sich nicht ganz sicher, was er tun soll.

"Bist du nervös, Gary?" Ich frage. Sein Blick fällt auf meine Brüste und er flüstert ein einfaches "Ja". Ich beuge mich vor und meine Lippen streifen seinen Hals. Ich flüstere: "Sei nicht." Gary zittert und schließt die Augen, als ich plötzlich meine Zähne in seinen Nacken grabe. Er zuckt zusammen, sagt mir aber nicht, ich soll aufhören.

Ich drücke seine Ausbuchtung, während ich bösartig an derselben Stelle an seinem Hals sauge, in der Hoffnung, Spuren zu hinterlassen. Ich kann sagen, dass er es genießt. Er ist schon hart. Sobald ich zufrieden bin, hebe ich meinen Kopf und schaue auf seinen Hals.

In seinen Hals sind Zahnspuren eingraviert, die tief genug sind, um mindestens eine Woche lang dort zu sein. Ich lächle ihn an und er lächelt zurück. "Setz dich", sage ich.

Gary geht zur Couch und setzt sich. Ich folge und sitze auf seinem Schoß. Ich fange an, mit meinen Händen durch sein Haar zu fahren und es zu streicheln. "Ich habe diese Geschichte geliebt, die du für mich geschrieben hast, Gary. Sie hat mich so nass gemacht.

Ich habe eine Pfütze hinterlassen, in der ich stand." Ich sage. Gary antwortet nicht, also mache ich weiter. "Ich bin ein schwer zu befriedigendes Mädchen. Ich bin normalerweise der verrückte Typ für harten Sex, aber es gab etwas an dem, was du geschrieben hast.

Ich war fasziniert. Dies ist deine Belohnung dafür, dass du mich… so… verdammt… gemacht hast. geil." Ich rutsche plötzlich zwischen seine Beine, bis ich vor ihm auf dem Boden knie.

Bevor Gary etwas sagen oder tun kann, öffne ich seinen Reißverschluss und greife hinein, Sekunden später ziehe ich seinen harten Schwanz heraus. Er lehnt sich zurück und schließt die Augen, wissend, was kommen wird. Ohne Zeit zu verlieren, beuge ich mich vor und nehme seine ganze Länge in meinen Mund, bis seine Eier an meinen Lippen sind.

Gary stöhnt auf. Ich fange an, meinen Kopf auf und ab zu bewegen und stöhne jedes Mal, wenn sein Schwanz meinen Rachen berührt. Gary krümmt sich und versucht verzweifelt, nicht zu früh abzuspritzen.

Ich fange an, seine Eier zu quetschen, während ich seinen Schwanz stetig lutsche. Ich weiß, dass er es mag. Er will nicht stöhnen, aber er kann nicht anders.

Es tut ihm weh, seinen Orgasmus zurückzuhalten, weil wir noch so viel mehr tun müssen. Plötzlich versteift sich Garys Körper und ich schlurfe schnell zurück und lasse seinen harten Schwanz alleine stehen. "Komm noch nicht, Baby.

Wir haben noch nicht einmal angefangen." Gary keucht frustriert und setzt sich auf, seine Hand um seinen Schwanz gelegt, und beobachtet mich, was ich als nächstes tun soll. "Zieh deine verdammten Klamotten aus", befehle ich. Er gehorcht und zieht sich aus, um die Nacktheit zu vervollständigen.

"Jetzt wirst du nackt", sagt er. Ich schüttle meinen Kopf. Er geht auf mich zu und schnappt sich meinen BH.

Ich schreie vor Vergnügen und trete zurück, aber Gary tritt vor und zieht verzweifelt mein Höschen herunter. Ich lache und schiebe ihn weg, aber es ist zu spät, ich bin jetzt auch nackt. "Setz dich auf die verdammte Couch", schreie ich. Gary zuckt bei meinem Ton zusammen und setzt sich.

Ich klettere nach oben und lasse mich fallen, bis sein ganzer Schwanz in mir ist. Ich stöhne gegen seine Lippen und beiße sie, als ich anfange, an seinem Schwanz zu knirschen, hin und her, hart. Gary flüstert ununterbrochen "Fuck, fuck, fuck, fuck" gegen meine Lippen, während ich ihn so hart reite, wie ich es noch nie zuvor gefahren bin. Ich greife nach seinen Haaren und ziehe daran, während er meine Brüste küsst.

Dann packt er meine Haare und wir drehen uns um und ich bin darunter. Er drückt meine Beine auseinander und ich wickle sie um seine Taille. Gary beginnt seinen Schwanz in meine Muschi zu pumpen, während er meine Brüste grob drückt. Ich schreie bei jedem Stoß und grabe meine Nägel in seinen Rücken, während er mir das Leben rausfickt.

Plötzlich spannt sich mein Körper an und ich stieß einen lauten Schrei aus und kratzte seinen Rücken hart, während ich abspritze. Sekunden später hört Gary auf zu stoßen und stößt ein lautes und langes Grunzen aus, als sein Sperma in mich schießt. Sobald er fertig ist, zieht er sich zurück und ich drehe mich um und er kommt von hinten herein.

Sobald er wieder in mir ist, beginnt er seinen Schwanz tief in meinen Arsch zu schieben und reibt seine Hände über meinen Rücken, während er mich gnadenlos fickt. Ich stöhne, mein Gesicht ist tief in das Kissen eingegraben und übertönt die Geräusche. Gary fickt mich stetig, sein Schwanz ist immer noch empfindlich von seinem Orgasmus. Ich greife nach allem, was meine Hände finden, und ziehe daran.

Mein Körper explodiert vor Vergnügen, als sein Schwanz tief in mich eintaucht. Gary zieht sich zurück und ich stehe auf und schwanke leicht vor Schwäche. Ich drücke ihn bis er am Boden ist und ich hüpfe auf seinen Schwanz.

Gary ruft meinen Namen und schiebt seine Hüften hoch, um meinem Tempo zu entsprechen, während ich ihn so hart wie möglich ficke. Minuten später kommen wir beide wieder, fluchen und reißen uns gegenseitig die Haut, verzweifelt nach dem Vergnügen, lange zu dauern.

Ähnliche Geschichten

Silberne Auskleidungen

Erotische Geschichte von nampilaza
★★★★★

Manchmal kann das, was auf den ersten Blick schrecklich erscheint, am Ende etwas Wunderbares bewirken!…

🕑 30 Protokoll Fickgeschichten

Martina Es war ein schrecklicher Unfall. Ich war auf dem sogenannten Grapevine nördlich von Wheeler Ridge gefahren, wo sich die I-5 vom HWY 9 trennt Ich war langsamer geworden und habe versucht,…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte ⇨

Endlich meine Highschool Dream Girl Teil 2 gefickt

Erotische Geschichte von anonym
★★★★★

Teil 2 meiner Geschichte vom Ficken meines Highschool-Schwarms…

🕑 5 Protokoll Fickgeschichten

Ich denke darüber nach, Teil 3 und 4 mit Kims Mutter zu schreiben. Und tut mir leid, es scheint so kurz zu sein, dass ich noch neu darin bin, Geschichten zu schreiben. Ich packte sie grob an den…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte ⇨

Ein toller Start in den Sommer

Erotische Geschichte von che3ru
★★★★★

Ein Strandtag HJ…

🕑 11 Protokoll Fickgeschichten

Am Samstag dieser heißen viertägigen Strecke beschlossen Deb und ich, an den Strand zu gehen. Normalerweise sitzen wir an so heißen Tagen an ihrem Pool, aber er war gerade geöffnet worden und…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte ⇨

Sexgeschichte Kategorien

Chat