Verführung meines Englischlehrers - Teil

Erotische Geschichte von anonym
★★★★(< 5)
🕑 4 Protokoll Fickgeschichten

„Oh Paxton“, stöhnte ich. "Schwerer!" Mr. Paxton Schaffer sagte kein Wort zu mir, er schob seine Männlichkeit nur noch tiefer in mich hinein. Ich konnte nicht glauben, dass ich tatsächlich von meinem Lehrer gefickt wurde.

Herr Schaffer und ich lagen nach unserer ersten gemeinsamen sexuellen Erfahrung immer noch auf seinem Bett. Wir lagen nur kuschelnd auf seinem Bett. Ich fühlte mich, als wären wir seit Jahren verheiratet, weil wir uns verbunden fühlten.

Ich setzte mich auf und kroch zu Paxton. Ich fuhr mit dem Fingernagel von seinem Bauchnabel bis zu seinem Bein; Ich wollte ihn wieder hart machen. Ich wollte mehr Action von meinem Englischlehrer! „Lexsie… Du machst mich so heiß“, flüsterte mir Mr. Schaffer zu. "Das war mein Ziel." Ich zwinkerte ihm zu und bückte mich, um ihn zu küssen.

Ich hörte, wie er ein weinerliches Stöhnen ausstieß. Ich spürte, wie er wieder hart wurde. Wir setzten uns jetzt beide auf. Ich hatte meine Muschi an einem seiner Beine. Ich begann mich auf und ab zu bewegen.

Ich knirschte an seinem Bein. Ich hatte meine Hände um seinen Hals gelegt und mein Kopf war nach hinten geneigt. Ich war ganz draußen und humpelte sein Bein. "Oh, Herr Schaffer!" Ich schrie. "Ich will dich so sehr!" Ich konnte fühlen, wie sich Mr.

Schaffers Mitglied gerade aufrichtete. „Okay, Lexsie, es ist Zeit“, sagte er unverblümt. Ich stieg sofort aus, weil ich wusste, dass er wieder bereit war. „Geh auf Hände und Knie“, befahl Paxton.

Ich wusste, er würde es mir noch einmal übel nehmen. Ich war total begeistert, dass Herr Schaffer mich wieder ficken wollte, diesmal anal! Ich ging auf Hände und Knie, ich konnte meine Nässe spüren, als Herr Schaffer mich bestieg. "Fick mich hart, Mr.

Schaffer." Ich habe dieses Mal im Grunde gebettelt. "Darauf planen Lexs." Ich konnte sehen, dass er lächelte, obwohl ich sein Gesicht nicht sehen konnte. Er drängte sich ohne Vorwarnung in mich hinein.

Er rammte es mit jedem Stoß härter und härter in mich. "Schwer genug für dich?" er hat gefragt. Ich konnte fast keine Worte herausbekommen.

Ich war in purer Ekstase. „Oh Paxton“, stöhnte ich. "Schwerer!" Mr. Paxton Schaffer sagte kein Wort zu mir, er schob seine Männlichkeit nur noch tiefer in mich hinein.

Ich konnte nicht glauben, dass ich tatsächlich von meinem Lehrer gefickt wurde. "Ich komme Lexs!" er schrie. "Ich auch!" Ich stimmte zu.

Unsere beiden Körper versteiften sich und er spritzte seine Säfte in mich. Unser wunderbares Sperma war ganz in mir gemischt. Ich brach unter ihm zusammen und er fiel auf mich.

„Meine Güte Lexs, du bist gut“, sagte er und klang überrascht. "Ich kann mit allem umgehen." Ich sagte. Ich wollte ihm zuzwinkern. "Ich würde so sagen;" er sagte. Wir standen beide aus dem Bett und zogen unsere Kleider wieder an.

Herr Schaffer half mir, über den Flur zu meiner Wohnung zu gehen. Ich dachte, dass dies die größte Nacht meines Lebens war! Ich wollte gerade meine Wohnungstür schließen, als Herr Schaffer ihm den Fuß in den Weg stellte. Er schloss die Tür hinter mir und hob mich hoch.

Ich legte meine Beine um seine Taille. Mr. Schaffer küsste mich rauer, als er mich in dieser Nacht überhaupt geküsst hatte. „Lexsie, wenn du heute Nacht nicht in meinen Pick-up gekommen wärst, ich weiß nicht, was ich hätte tun können. Diese Nacht war unglaublich.

Ich habe dich schon sehr lange gewollt. Danke, dass du meine Fantasien erfüllst.“ Herr Schaffer dankte mir. Ich war ernsthaft geschockt, ich hätte nie gedacht, dass er mich sexuell wollte.

Ich war froh, dass er es getan hat, weil ich ihn schon lange haben wollte..

Ähnliche Geschichten

Der Rezeptionist

Erotische Geschichte von anonym
★★★★★ (< 5)

Eine Empfangsdame trifft einen Interviewpartner.…

🕑 7 Protokoll Fickgeschichten 👁 407

Seine Hände waren in seinem Schoß, er war so nervös. Dieses Interview konnte ihn entscheiden oder brechen und er wusste, dass er es nicht vermasseln konnte. Er ging in Gedanken durch, was er sagen…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte ⇨

Mehr als eine Büroromanze

Erotische Geschichte von anonym
★★★★★ (< 5)

Arbeitskollegen finden heraus, was sie wirklich voneinander wollen.…

🕑 19 Protokoll Fickgeschichten 👁 323

Claire war entspannt in einem luxuriösen Schaumbad, als sich ihre Gedanken wunderten. Sie spielte oft Musik, während sie ein oder zwei Stunden im Badezimmer verbrachte. Diesmal hörte sie sich…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte ⇨

Es gibt keinen Zauber für die Liebe

Erotische Geschichte von anonym
★★★★★ (< 5)

Lea kann alles außer David haben, dachte sie…

🕑 16 Protokoll Fickgeschichten 👁 195

Die Sonne senkte sich in den zerklüfteten Horizont und warf dunkle, bedrohliche Schatten in Leas Zimmer. Sie schaute aus dem Fenster, die Stirn auf dem kühlen Glas ruhend, und sah zu, wie die…

fortsetzen Fickgeschichten Sexgeschichte ⇨

Sexgeschichte Kategorien