So ein geiles Ostern hatte ich noch nie, Fortsetzung 2

Erotische Geschichte von Falos
★★★★★ (< 5)

Der Einkauf hat sich gelohnt…

🕑 6 Protokoll Inzest Geschichten 1

Ich muss ehrlich sagen, dass ich an diesem Freitag Abend richtig fertig war, die haben mich förmlich ausgesaugt. Besonders die kleine, hatte immer wieder meinen Schwanz im Mund. Am Samstag, wurde ich wach und die Beiden hörte ich unter der Dusche, sie kicherten und stöhnten. Ich schlich mich an und sah, wie sich beide gegenseitig den Kitzler reiben. Ich dachte, die müssen doch irgendwann mal genug haben. Ich habe sie gelassen und ging in die Küche und wollte Frühstück machen, als beide nur mit einem Handtuch bekleidet rein kamen. Guten Morgen Opa, lass uns das machen, wir verwöhnen dich heute, du musst nichts machen. Die eine kam links, die andere rechts, gaben mir einen dicken Kuss, hatten natürlich beide die Hand am Schwanz, gaben ihm auch einen Kuss und machten Frühstück. Ich ging Duschen und war gespannt, wie das weiter geht. Wir Frühstückten in aller Ruhe, als mich Lisa fragte ob ich ihren Zettel gelesen habe und ob das in Ordnung geht. Ja klar, ich werde für Susi auch etwas mitbringen, wenn schon, dann für beide und für Susi, brauchen wir noch Stöckelschuhe. Sie kicherten wieder beide „das macht dich geil Opa, lass dich mal überraschen, was ich mit dem Dildo vor habe“. Ich lächelte, da bin ich wirklich gespannt, aber gut, bei dir wundert mich nichts mehr. Dann gingen wir in die Stadt, bummelten durch die Geschäfte, beide bekamen etwas, besonders Susi bekam Knall rote Stöckelschuhe, Lisa hat schwarze, ich denke das passt super zusammen. Wir gingen Mittagessen und dann führten sie mich zum Sexshop. Wir gehen da drüben ins Kaffee Opa und warten dort auf dich. Ich ging in den Sexshop und kaufte für beide Seidenstrümpfe mit Naht zwei Analtoys und einen großen Dildo zum Umschnallen. Der hatte 28 cm und die entsprechende Stärke. Die Analtoys waren 12 cm lang und 4 cm dick. Da bei beiden der Arsch schon gefickt wurde, sind 4 cm kein Problem. Bei dem Gedanken, sie mit dem Dildo im Arsch zu ficken, bekam ich schon wieder einen Harten. Ich ging ins Kaffee, die Beiden erwarteten mich schon sehnsüchtig. „Opa, hast du alles bekommen“? Oh ja Süße, habe ich und bin schon gespannt, wie ihr darin ausseht. Wir aßen noch ein Eis und gingen nach Hause. Dort abgekommen, übergab ich ihnen die Sachen und ging Duschen. Als ich aus der Dusche kam, riefen sie mich schon, ich hatte mir nur ein Handtuch um die Hüfte gewickelt und ging ins Schlafzimmer. Als ich rein kam, nahmen sie mich eine rechts und eine links am Arm und setzten mich aufs Bett. Dann fing die Moden schau an, die sehen so geil aus, diese Körper, die Strümpfe und die Stöckelschuhe, dann stellten sie sich vor mich hin drehten sich rum und bückten sich. Beide den Analtoy im Arsch und super geil. Sie drehten sich wieder rum und ich legte meinen Oberkörper aufs Bett. Sie fingen beide an, meinen Schwanz zu lutschen, der stand sowieso schon, ich fingerte beide n ihrer Fotze, Rechts und links. Jetzt wurden sie richtig geil. „Susi leg dich hin und Opa Knie dich über sie, leck ihre Fotze und du Saug seinen Schwanz“, sagte Lisa und wir taten es. Ich zog ihre Schamlippen weit auseinander und steckte meine Zunge tief in ihre Fotze. Sie stöhnte wie verrückt. Sie nahm meinen Schwanz tief rein und saugte so gut. Ich spürte plötzlich, dass Lisa mein Arschloch leckte und Susi spuckte, als ich merkte, dass Lisa den Dildo um hatte und mir in den Arsch steckte. Ich zuckte kurz „Opa lass ich bin ganz vorsichtig, ich will dich auch ficken, dass ist so geil, mir kommt es gleich“. Ich lies sie machen, ich gebe zu sie war sehr vorsichtig und mir gefiel es. Sie schob ihn bis hinter und fing an mich schön langsam zu ficken. Susi sah das natürlich und wurde noch geiler, der Saft spritzte aus ihrer Fotze, sie schrie nur noch „ich will ihn auch mal ficken, bitte lass mich auch mal“. Lisa war richtig weg, massierte sich ihren Kitzler während sie mich fickte „jaaaaa duuuuu kaaaaaanst gleich, ich spriiiiiitze gleeeeeeeeich“. Dan spritzte sie ab, wieder lief alles in Susis Gesicht, der war es egal, sie schrie immer noch.
„Opa lass sie vor, ich kümmere mich um dich“, sagte Lisa. Ich legte mich auf den Rücken, Lisa setzte sich auf mein Gesicht, zog meine Beine nach hinten und Susi leckte mein Arschloch, dann schob sie mir den Schwanz rein. Ich leckte Lisas Fotze, Ich saugte ihren Kitzler tief rein, bis sie spritzen musste und Susi schrie bei jedem Stoß, sie fickte mich wie besessen und wichste meinen Schwanz, ich weis nicht wie lange das ging, aber dann kam es mir „Los Susi wichs ihm alles raus, wichst mir in die Fresse, gib es mir“, Lisa beugte sich nach vorn und versuchte jeden Tropfen zu bekommen. Dann zog Susi den Schwanz raus, leckte meinen Schwanz ganz sauber und dann Knutschten die Beiden wieder. „ Opa was sagst du, hat es dir gefallen, uns hat es sehr geil gemacht, dich in den Arsch zu ficken“. Oh ja, dass war geil, Aber ich ficke euch beide diese Nacht noch richtig durch und du bist die erste Susi. Der Dildo hat auch noch einen Vorteil, komm Lisa bind ihn um. Susi,, setz dich auf meinen Schwanz, jetzt zeig ich dir was Ficken ist. Sie setzte sich auf meinen Schwanz, er war ganz tief in ihrer Fotze, Ich zog sie mit dem Oberkörper nach vorn, knutschte sie heftig und hielt sie fest. Los Lisa, schieb ihn in den Arsch, es wird ihr gefallen und schau genau hin, du bist die nächste. Lisa schob ihn in einem rein, Susi zuckte kurz „halt still du Schlampe du verfickte Schlampe“, sie stieß mit mir zusammen. Ich hielt Susi ganz fest, sie kam nicht weg „ooooooooooh jeeeeeeee iiiiiihr seeeeeeid veeeeeeeerrückt, fiiiiiiiiickt miiiiiiiiiiich, icchchch kooooooooooomme“. Sie kam, ihr Körper zitterte, sie war kurz vor der Bewusstlosigkeit. Das ging ungefähr eine viertel Stunde. Ich war so geil und wollte nicht aufhören, los Susi nimm den Dildo, jetzt ficken wir Lisa. Wir taten es, es war so geil, die beiden Mädchen waren so besessen, sie spritzten ständig ab. Ich konnte es auch nicht mehr halten und spritzte in Lisa ihre Fotze, sie genoss es richtig „ohhhhhh jaaaaaa gib miiiiiiiir allllles“. Ich fickte sie so lange, bis mein Schwanz schlaff wurde, dann rutschte er aus der Fotze. Susi zog den Dildo aus dem Arsch, komm Susi leck ihr schön die Fotze aus, das mag die geile Sau. Draußen war es schon dunkel wir verwöhnten uns noch eine ganze Weile, bis wir nicht mehr konnten. Morgen schaue ich zu, wieihr euch mit dem Dildo gegenseitig fickt, Ich wichse euch dann voll. Ihr seid die besten Nutten, die man haben kann und die schweinigsten dazu.
Ich liebe euch.

Ähnliche Geschichten

Rick's Mom's Story, Kapitel 2

Das Laufband und meine Beziehung zu Laura gehen weiter.…

🕑 19 Protokoll Inzest Geschichten 👁 2,137

Dies ist Kapitel 2 meiner Geschichte. Kapitel 1 ist unter der ID meines Sohnes Rick veröffentlicht - chefgiovanni Am Abend zuvor hatten Rick und ich zum ersten Mal miteinander geschlafen. Ich kam…

fortsetzen Inzest Sexgeschichte

Lisa geht ins Theater

Susanne hat einen Freund online getroffen und erzählt ihm von einem Theaterbesuch…

🕑 7 Protokoll Inzest Geschichten 👁 663

Ich fand es toll, dass wir ähnliche Geilheiten und Probleme hatten, und ich fand unseren Chat so erotisch. Danke, dass du mir deine Geschichte geschickt hast. Ich hoffe, du magst meine. Obwohl es…

fortsetzen Inzest Sexgeschichte

Ich und Papa zum ersten Mal

★★★★★ (5+)

Zum ersten Mal Sex mit Papa…

🕑 6 Protokoll Inzest Geschichten 👁 26,404 1

Lassen Sie mich Ihnen sagen, wie ich aussehe, ich bin 5'5, 18 und habe lange dunkelblonde Haare. Ich bin ein bisschen schlank, aber auch ein bisschen kurvig bei 140 Pfund. Mein Vater ist 6'2 mit…

fortsetzen Inzest Sexgeschichte

Sexgeschichte Kategorien